Formel über mehrere Tabellenblätter

Diskussionen und Hilfen rund um den Unterricht mit Tabellenkalkulationssoftware
Benutzeravatar
SandraZeiser
neugierig
neugierig
Beiträge: 8
Registriert: 12.11.2010 23:06

Formel über mehrere Tabellenblätter

Beitrag von SandraZeiser »

Hallo zusammen,

eine kleine Frage: Ich möchte eine Wenn...Dann...Sonst...-Funktion mit Daten, welche in mehreren Tabellenblättern verteilt sind, erstellen. Nur leider funktioniert das nicht. Ich kann mich daran erinnern, dass es da einen kleinen Trick bzw. Short-Cut gab. Leider finde ich ihn nicht mehr in meinen Unterlagen. Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2925
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Formel über mehrere Tabellenblätter

Beitrag von Bernhard »

Hallo Sandra,
vor die Zellenbezeichung kommt getrennt durch ein Ausrufezeichen der Name des Tabellenblatts. Verwende kurze Namen ohne Leerzeichen um evtl. Fehler im Namen auszuschliessen. Du kannst während der Formelerstellung einfach das Blatt wechseln und die entsprechende Zelle anklicken und Excel trägt die Bezeichnung selbst ein.

Code: Alles auswählen

=WENN(Tabelle2!H20="Schüler";"Ja";"Nein")
Wenn du auf dem anderen Tabellenblatt der Zelle einen Namen gibst, dann brauchst du nur diesen Namen einzutragen.

Code: Alles auswählen

=WENN(test="Schüler";"Ja";"Nein")
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de
Mein Youtube-Kanal: herrseibert auf youtube
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2023
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Formel über mehrere Tabellenblätter

Beitrag von Borcas »

Im Allgemeinen rate ich grundsätzlich dazu, Formeln durch Anklicken der gewünschten Zellen zu erstellen. Das führt zu einer wesentlich geringeren Fehlerrate.
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Zurück zu „Tabellenkalkulation“