Aufbewahrung der Bohrer

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2937
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Aufbewahrung der Bohrer

Beitrag von Bernhard »

Ich habe seit diesem Schuljahr in beiden Werkräumen eine Bohreraufbewahrung in die gleich 2 Bohrer der gleichen Größe passen um beide Ständerbohrmaschinen parallel ausstatten zu können. Bisher klappt es mit der Ordnung sehr gut. Vorher hatte ich die normalen Verkaufsverpackungen und diese waren schon sehr klapprig und immer schlecht einsortiert durch die Schüler.
bohrerständer.jpg
Die Bohrungen sind immer um 0,5 mm größer ausgeführt als der einsortierte Bohrer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.baumlaube.de
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 269
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Aufbewahrung der Bohrer

Beitrag von jota »

Jup, so ähnlich ist das in dem einen Werkraum bei mir auch - noch vom Vorgänger. Allerdings missfällt mir, dass Bohrer entweder relativ weit weg von den Bohrern aufbewahrt werden müssen oder offen im Werkraum rum stehen. Momentan nervt mich die Entfernung zu sehr, also stehen sie draußen... und da ich mit nur vier Stunden in der Woche in dem Raum bin und der Rest von anderen Kollegen unterrichtet wird - die Ordnung wohl nicht so gern haben wie ich ich - kann ich jede Stunde wieder Sortieren, Auffüllen, Nachbestellen...
In meinem anderen Werkraum, den ich jetzt komplett neu einrichten durfte, habe ich mich für die Boxen in einer Schublade direkt unter der Werkbank mit den Bohrmaschinen entschieden. Die Boxen sind allerdings wertige, stabile Kunststoffboxen. Bin sehr zufrieden damit. Die Forstnerbohrer und Senkbohrer haben allerdings auch ein "Holzbett" wie bei dir und passen gerade so in die Schublade.
Bild
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2937
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Aufbewahrung der Bohrer

Beitrag von Bernhard »

Bei mir hängen in beiden Werkräumen hinter den Ständerbohrmaschinen alte Oberschränke (wie von einer Küche). Da passen dann nicht nur die Bohrer rein sondern auch Maschinenschraubstöcke, Schutzbrillen und Kappen usw. Kann ich empfehlen. - Bisher klappen die Bohrerständer echt gut - sogar die kleinen Bohrer sind noch alle vorhanden. :)
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.baumlaube.de

Zurück zu „Werkraumorganisation und -ausstattung“