Informatikfachleute anwesend?

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von Borcas » 13.09.2005 17:03

So, jetzt muss ich mal wieder selbst um Unterstützung bitten. Wer von euch ist Informatiker, bzw. hat schon mal Informatik in der 9. Klasse unterrichtet?

Bin zum neuen Schuljahr an eine andere Schule versetzt und dort mit einer 9. in Info komplett ins kalte Wasser geworfen worden. Da ich von Info keine Ahnung habe und die Schüler ja am Ende der 9. mit dem von mir vermittelten Wissen an der Prüfung teilnehmen sollen, brauche ich nun eure Unterstützung.

Deshalb meine Frage: Wer hat Unterlagen für Info 9, die auch ein Laie in diesem Fach leicht umsetzen kann?

Für alle Hilfen und Anregungen bin ich sehr dankbar!

Grüße!

Borcas
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Benutzeravatar
wodga
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 164
Registriert: 22.11.2004 15:14
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1995
Wohnort: München

Informatik 9

Beitrag von wodga » 18.10.2005 15:15

Hallo Borcas,

ich habe bereits einmal Informatik in der 9ten unterrichtet. Ich habe jede Menge Material, nur weiß ich nicht welchen Bereich du herausgreifen möchtest und wie deine Vorkenntnisse sind. Unterrichtest du das ohne eine Forbildung dazu genossen zu haben, wie es mittlerweile fast üblich geworden ist?

Kannst auch per pn was bestimmtes anfordern.

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Beitrag von Borcas » 19.10.2005 12:12

Natürlich arbeite ich ohne Fort- oder Vorbildung. Denke mal, die meisten der Themen (die sich ja auch häufig mit KtB, vor allem dem 10.-klass-Stoff überschneiden) gehen ganz gut. Doch wo ich Probleme bekommen werde, ist beim Umgang mit dem Mediator (den ich bisher nur vom Hörensagen kannte), beim Aufbau eines Netzwerkes (habe ich selbst noch nie gemacht) und beim MSR, soweit davon etwas im Unterricht umgesetzt werden kann /muss/soll.

Wenn du dazu also wirklich was gutes anzubieten hast, bin ich stets ein dankbarer Abnehmer.

Grüße!

Borcas
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Benutzeravatar
TinaBe
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2017 19:27
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2009

Re: Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von TinaBe » 25.10.2017 10:08

Bin hierzu auch ins kalte Waser geworfen worden und wäre sehr dankbar über Material. Die meisten Themen gehen denk ich, da man ja als Wirtschaft-Lehrer schon ne Ahnung hat, aber wenns an Algorithmen oder ähnliches geht, bin ich echt raus... Hilfe...

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3068
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von Bernhard » 25.10.2017 11:03

Hallo Tina,
da hilft es nur, sich schrittweise mit den Inhalten zu befassen. Das kann dir keiner abnehmen.

Es gibt eine organisatorische Hilfe: Wenn es NICHT darum geht, dass die Schüler in Informatik den Quali machen können, dann kann deine Schule das Wahlfach Informatik in eine AG Informatik umwandeln. Danach bist du nicht mehr an den Lehrplan gebunden und kannst die Inhalte freier bestimmen.

Als Einstieg könntest du dir diese Seiten anschauen:

Theoriebuch, teilweise deutsch übersetzt viewtopic.php?f=45&t=4512
Robot Karol, umfangreiches Skript von mir viewtopic.php?f=221&t=2999&p=13207#p13207
Scratch viewtopic.php?f=45&t=3097

Viele weitere Impulse findest du ja in diesem Unterforum.

Wenn du konkrete Fragen zu einem Inhalt hast - nur her damit!
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von Borcas » 01.11.2017 13:19

Hallo Tina,

soll ich dir mal meine Unterlagen mitbringen? Sind aber, wie du ja oben liest, nur halbprofessionell.
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

alexometer
Gast

Re: Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von alexometer » 11.11.2017 09:16

Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Scratch (online) gemacht. SuS haben einfache Spiele (die mit Scratch erstellt wurden) angesehen und versucht Cheats einzubauen, damit man leichter gewinnen kann. Bspw. Flappy Bird oder Super Mario. Online findest du tausende Projekte, deren Code sich ansehen und manipulieren lässt. Der Einstieg in das Lesen von „Code“ war somit gegeben. Danach haben wir eigene, individuelle Spiele umgesetzt und gemeinsam die anfallenden Probleme gelöst. Es hat immer allen sehr viel Spaß gemacht und alle - auch ich - haben sehr viel mitgenommen :)

Wer Zugriff auf iPads in der Schule hat, kann ich nur Tynker oder Swift Playgrounds empfehlen!

Happy coding!

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 275
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Informatikfachleute anwesend?

Beitrag von jota » 16.11.2017 12:57

Wenn du etwas zeitgemäß noch in Richtung App-Programmierung gehen willst, dann gibt es auch einige Unterstützung von externen Partnern, die dir einiges an Vorbereitung abnehmen können:
https://appcamps.de
https://www.bildunginbayern.de/weiterfu ... rtapp.html
http://www.medienzentrum-muc.de/angebotevent/startapp/

Zum Selbstlernen benutze ich
https://www.codecademy.com und https://www.sololearn.com
Bild

Zurück zu „Informatik“