Access-Datenbank zur Erleichterung des Schriftwesens

Planungshilfen, Methoden, Aushänge, Listen, usw.
Forumsregeln
In dieser Tauschbörse können nur angemeldete Benutzer tauschen.
Bitte sortiert euer Unterrichtsmaterial in die fachspezifischen Foren.
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert soweit nicht anders angegeben. Durch die Veröffentlichung hier im Forum stellt der Autor das Material unter diese Lizenz! ALLE REGELN
Creative Commons License
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3119
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Access-Datenbank zur Erleichterung des Schriftwesens

Beitrag von Bernhard » 27.09.2004 23:31

Hallo zusammen!

Ich hab den Schuljahresanfang zum Anlass genommen meine Schriftwesen-Datenbank an meine aktuellen Ansprüche anzupassen. Ich würde mich freuen, wenn ein paar Kollegen/Kolleginnen diese Datenbank auf Herz und Nieren testen würden und mir ihre Probleme, Wünsche, Verbesserungsvorschläge mitteilen.

Es wird zwar Microsoft Access benötigt aber der Benutzer benötigt keinerlei Wissen über Access. Lediglich ein Grundverständnis im Umgang mit Software im Allgemeinen ist notwendig (jetzt lasst euch blos nicht abschrecken :wink: ).

Viele Grüße

Bernhard

PS: Ich wünsche natürlich auch allen Kollegen/Kolleginnen ein gutes Schuljahr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3119
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Beitrag von Bernhard » 04.10.2004 10:22

Die Datenbank ist mit Access 2002 erstellt.
Manche Felder müssen ausgefüllt sein.
Deswegen ist die Reihenfolge 1-5 einzuhalten.

Solltet ihr eine Fehlermeldung wegen Schreibschutz bekommen, dann
müsst ihr diesen einfach entfernen. Schreibschutz ist ein Dateiattribut.
Macht bei geschlossener Datenbank einen Rechtsklick auf die Datenbank-Datei und wählt im Kontextmenü die Option EIGENSCHAFTEN. Dort einfach das Häkchen bei "Schreibgeschützt" entfernen.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Martl
engagiert
engagiert
Beiträge: 52
Registriert: 13.06.2004 09:51
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Augsburg

ok ok ok

Beitrag von Martl » 04.10.2004 15:57

Hallo Bernhard,

ist ok, ich hab das jetzt gelesen und schreib die antwort gleich im thread.

vielen Dank für den Tip.

martl :oops:

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3119
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Beitrag von Bernhard » 04.10.2004 17:13

Hey, du brauchst nicht verlegen sein. Wollte dir nicht zu Nahe treten.
Diese Infos habe ich ja auch erst geschrieben NACHDEM du gefragt hast!
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
lisa-maria
motiviert
motiviert
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2006 22:07

Beitrag von lisa-maria » 17.04.2006 12:51

Habe mir die Datei mal heruntergeladen und reingeguckt.. Sieht auf den ersten Blick durchaus brauchbar aus. :) Mal sehen, ob ich sie ab September verwenden werde. Ich werde dann sicher Erfahrungsberichte liefern. Vielen Dank für die Bereitstellung!

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3119
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Beitrag von Bernhard » 07.11.2006 09:00

Hat die Datenbank jetzt eigentlich schon mal jemand von euch benutzt? Ich benutze sie immer noch zu meiner vollen Zufriedenheit. In puncto Notengebung und Schriftwesen sind mir momentan Blätter, Stift und Taschenrechner einfach symphatischer als Palm und Co. Genau dazu dient die Datenbank. Sie rechnet nicht die Noten aus sondern druckt euch Listen mit Schülernamen.

bunny
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 157
Registriert: 03.11.2004 13:27

Beitrag von bunny » 07.11.2006 16:15

Ja, ich letztes Jahr, war total zufrieden damit.

Dieses Jahr habe ich den Palm und das Tiny Blue Book. Die Noten sichere ich trotzdem noch handschriftlich auf Papier. Man weiß nie, ob es dem Kollegen Computer immer gut geht

;)

LG bunny

Benutzeravatar
sunshine-sr
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 689
Registriert: 29.03.2006 12:02
Wohnort: Loham/Mariaposching

Beitrag von sunshine-sr » 10.11.2006 21:25

gehört jetzt zwar nicht unbedingt hier her - aber als Zusatz zu Bunnys Zeilen.

Ich nutze Palm und die Notenbox. Jetzt habe ich zum einen immer meine Noten parat und muss nicht meinen Stick an einen Rechner pfriemeln, der grad nicht verfügbar ist. Und zum anderen beginnt das Schuljahr stressfreier. die Schüler werden aus WIN SV in die Notenbox eingelesen, die Klassenzugehörigkeit automatisch übernommen. Die Namenslisten exportiere ich von der Notenbox nach Word, drucke sie aus und klebe sie in meinen Wochenplaner. Und natürlich trage ich meine Noten da auch noch von Hand ein (traue keinem Silikonsklaven *g*)

Gruß

Oliver

Zurück zu „Schulorganisation und Unterrichtsorganisation“