Gamification im Unterricht

Planungshilfen, Methoden, Aushänge, Listen, usw.
Forumsregeln
In dieser Tauschbörse können nur angemeldete Benutzer tauschen.
Bitte sortiert euer Unterrichtsmaterial in die fachspezifischen Foren.
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert soweit nicht anders angegeben. Durch die Veröffentlichung hier im Forum stellt der Autor das Material unter diese Lizenz! ALLE REGELN
Creative Commons License
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 275
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Gamification im Unterricht

Beitrag von jota » 16.12.2016 09:41

Da ich in den Sommerferien schon selbst auf die Idee eines ähnlichen Konzepts kam, mich die Erarbeitung dafür aber sicherlich noch ewig beschäftigt hätte, war ich ganz begeistert als ich über das schon fertigen Konzept von CLASSCRAFT gestolpert bin.

https://www.classcraft.com/

Kurzer Überblick: Es geht um Wettbewerbscharakter und Teambildung im Unterricht.

Die Schüler erstellen sich zu Beginn einen Avatar und bilden Teams (oder werden vom Lehrer eingeteilt). Sind Schüler oder die Teams erfolgreich, gibt´s Punkte. Mit diesen Erfahrungspunkten könnnen die Schüler "leveln" also aufsteigen und sich bestimmte Kräfte "frei schalten" (z. B. andere Mitglieder schützen oder während dem Unterricht auf die Toilette zu dürfen, etc.). Passiert etwas negatives, werden Lebenspunkte abgezogen, bis nichts mehr übrig bleibt. Entweder muss der Schüler dann von einem Teammitglied gerettet werden oder eine Konsequenz wird ausgelost.

An sich gibt es noch viele Möglichkeiten damit im Unterricht zu arbeiten. Mich mit der ganzen Thematik von Classcraft auseinander zu setzen hat mich zu Beginn erst mal erschlagen, aber nach einer kurzen Testphase hat man sich ganz gut eingearbeitet. Was auch sehr von Vorteil ist, dass man als Lehrer im Vorfeld alles sehr gut nach den eigenen Wünschen anpassen kann.

Ich habe das Konzept in der kostenlosen Variante mit meinen Schülern getestet (allerdings keine Klarnamen verwendet... Datenschutz blabla). Zu Beginn waren sie überaus motiviert. Leider ist in der konstelosen Variante natürlich nicht alles freigeschaltet. Zudem hat es den Unterricht zeitlich auch stark beansprucht, wenn man tatsächlich für jede richtige Antwort eines Schülers gleich Punkte vergeben muss. Nach zwei Monaten Testphase hat meine Testgruppe zu 95 % für die Beendigung des Versuchs gestimmt.

Für mich war es auf jeden Fall eine interessante Erfahrung. Vielleicht hat dieses Konzept ja auch einfach als Klassenleiter in der eigenen Klasse mehr Erfolg.
Bild

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3068
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Bernhard » 19.12.2016 08:53

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 275
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von jota » 23.12.2016 09:04

Habe gestern noch eine E-Mail bekommen mit dem Hinweis, dass in Dillingen ein Lehrgang zu dem Thema angeboten wird.

https://elearning.alp.dillingen.de/maha ... php?id=520

Oder auch:
http://alp.dillingen.de/lehrgaenge/such ... g_ID=25633
http://alp.dillingen.de/lehrgaenge/such ... g_ID=25716
Bild

Benutzeravatar
Jojo
neugierig
neugierig
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2016 13:58
Name: Johanna Eggert
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Jojo » 23.12.2016 14:25

Das klingt ja fast wie eine klassische Pen and Paper Runde. Ich glaube meine Schüler wären dafür alle "zu cool". Das muss schon Candy Crush Mathe sein, damit die bei sowas mitmachen würden. Aber an der Mittelschule sind die Schüler, meiner Erfahrung nach, für wenig zu begeistern. Wenigstens bei Filmen kommt Interesse zurück. Wir haben ein Film angesehen zum Thema "europäische Flüchlingspolitik", den hab ich extra bestellt https://www.fwu-shop.de, weil ich gehört habe, wie viele darüber sprechen.
Dann haben wir regelmäßig Pausen gemacht und darüber gesprochen, aber es kam wenig und das, was kam klang nach dem, was einem die Eltern zuhause vorleben. Ich finde es ein wichtiges Thema, mit dem man sich auch unabhängig vom Elternhaus auseinandersetzen sollte. Vielleicht versuch ich Classcraft doch mal. Nachdem es umsonst ist, kann's ja nicht schaden. Vielleicht züchte ich dann eine neue Generation Rollenspieler heran.

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3068
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Bernhard » 01.03.2017 14:39

Im Lehrgang zu Gamification im Unterricht in Dillingen ist es möglich aktuell live zuzuschauen:
https://seminare.alp.dillingen.de/selbs ... php?id=113
Morgen (02.03.2017) gibt es auch nochmal zwei Streams!
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 252
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Marina » 02.03.2017 10:34

Jojo hat geschrieben:Ich glaube meine Schüler wären dafür alle "zu cool".
Oh, sag das nicht. Manchmal fahren auch die Großen wieder total auf "Kindereien" ab. Ich hab diese Erfahrung mit Belohnungen für ordentlich erledigte Hausaufgaben + gesamtes Unterrichtsmaterial dabei gemacht. Wenn alles passt gibts einen Smiley, bei fünf gibts Hausaufgabenbefreiung, 30 Minuten Internetzeit während die anderen üben oder am Ende des Schuljahres eine Kugel Eis. Übernommen habe ich das aus der Grundschule und ich war zunächst sehr skeptisch, ob das mit den "Großen" auch geht. Aber es funktioniert prima, ich mach es jetzt seit mehreren Jahren und bis auf eine Gruppe (die sich dafür zu Erwachsen vorkam) sind alle anderen begeistert dabei. Ich vergesse auch nie mehr, die Hausaufgaben anzuschauen - denn die Schüler wollen ihre Smileys und erinnern micht! :)

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3068
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Bernhard » 02.03.2017 10:45

Besonders charmant an deiner "Gamification" ist, dass sie keine zusätzliche Technik/Infrastruktur benötigt.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 252
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Marina » 02.03.2017 15:23

Bernhard hat geschrieben:Besonders charmant an deiner "Gamification" ist, dass sie keine zusätzliche Technik/Infrastruktur benötigt.


:D Als "Gamification" würde ich das simple Belohnungssystem zwar wirklich nicht bezeichnen, aber alles hat ja mal klein angefangen. ;D

Als Spielenarr finde ich es ein interessantes Thema, aber es muss in der Praxis halt einfach und vor allem unaufwändig umzusetzen sein. Da wird es wohl schwierig, vor allem, da es zumindest bei mir sehr viele halbrichtige Antworten gibt, die man nicht eindeutig als richtig/falsch kennzeichnen kann.

Hat jemand von euch sich in den Dillinger Lehrgang eingeklickt? Das Thema heute Abend würde mich ja wirklich reizen, allerdings habe ich da schon "Gamification" mit meinem Sohn eingeplant und wir werden wohl auf dem Esstisch Zivilisationen zu neuer Blüte verhelfen (wenn ich nicht voher von der Landkarte getiltgt werde). :P

Martinez
motiviert
motiviert
Beiträge: 23
Registriert: 22.02.2017 09:00
Name: Martin Jaser
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2008

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von Martinez » 12.03.2017 12:44

Danke für den interessanten Bericht. Habe ihn jetzt erst gelesen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Schüler jeden Alters nie zu cool sind für Belohnungssysteme jedweder Art. Werde mich auf jeden Fall mal intensiver mit diesem Ansatz auseinandersetzen.

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 275
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Gamification im Unterricht

Beitrag von jota » 17.05.2017 12:51

Einige interessante Quellen/Möglichkeiten, die man aus dem Lehrgang mitnehmen konnte:

http://www.nandostoecklin.ch/gamification
Kahoot.it
Questanja.org
Learningapps
Spieleinderschule.org
piratenpad.de
http://www.lfm-nrw.de/fileadmin/lfm-nrw ... le_Web.pdf
Kmztir.de
Spiele-umsonst.de
Wertvolle IPad-Games: unfold, block puzzle, think 3D free, ...
KZERO worldwide
http://opensimulator.org/wiki/Main_Page
Hypergrid.org (metropolis grid)
http://www.philso.uni-augsburg.de/lehrstuehle/digimed/
Drohnen Programmierung (Lightning LAB, Tynker (OS), Free flight jumping, RobotKarol vorgeschalten)
http://quizdidaktik.de/
Medienistik.de
Spieleratgeber NRW
Code Week award
Edu minecraft
Stuffaboucode.com
Scratch 2.0 oder 4.0

...Liste wird noch weiter ergänzt...
Bild

Zurück zu „Schulorganisation und Unterrichtsorganisation“